Neuigkeiten

Montag, 2. Mai 2016

Mitteilung des KV Leer (Ostfriesland)

Wir sind wieder wer.

Liebwertes Stimmvieh, geschätzter PARTEI-Bodensatz, der Kreisverband Leer der PARTEI ist zurück!

Präambel: Dem Verlauf PARTEIinternen Reanimation im Mulligan’s Leer am vergangenen Freitag vermittels schmieriger Plattitüden nachzufühlen, soll hier ausbleiben. Weshalb wir strikt sachlich und wertneutral über die „Achterbahnfahrt der Gefühle“ (C. Schepers, Vorsitzender) und das „Zittern, Hoffen und Bangen“ (C. Schepers) bis zum abschließenden „Freudentaumel im Rausch überwältigender Emotionen“ (C. Schepers) informieren. Zur Sache.

Einer entsetzten Corona gestand der bisherige Vorstand in Teilen stammelnd, in weiten Teilen feixend das vollständige Versagen in der vergangenen Wahlperiode (haha) ein. Aktivitäten und Berichtenswertes waren selbst mit der Lupe nicht auszumachen. Da im gesamten Vorstand nichts weiter als Nullmanagement, Duldungsstarre und Inhaltsleere grassierten, wurde durch das bewegte, wahlberechtigte Autorium ohne großes Federlesen energisch Abhilfe geschaffen.

Der 2012 durch den bisherigen Vorsitzenden Conrad Schepers verordnete, bedingungslose Einsatz der „Kreativtechnik schöpferischen Innehaltens“ für den gesamten Kreisverband wurde nach nun mehr als vier Jahren im durch Inaktivität bis zur Unkenntlichkeit entstellten Verband mit sofortiger Wirkung beendet.

Der bisherige Vorstand wurde mit halbernst gemeintem „hüti, hüti“ zum synchron geschwenkten Zeigefinger aus dem Amt geschasst, anstandslos, vollständig entlastet und für einen radikalen Kurswechsel und als Grundlage für einen Neustart der PARTEI im Kreis Leer in Person des Vorsitzenden Conrad Schepers sowie des Schatzmeisters Christoph Cramer jeweils mit beeindruckenden 100% der wahlberechtigten Stimmen (wow!) direkt erneut ins Amt gehoben. Um jedweden Vorwürfen, der inzestuöse Filz alter Seilschaften würde den Neustart gefährden, entgegenzuwirken, wurde mit Sebastian Bley ein vollkommen unbeschriebenes Blatt zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt – mit beeindruckenden 100% der wahlberechtigten Stimmen (wow!). Bley blickt in vollständig rückratloser Nabelschau auf eine erfolglose Karriere als Vollblutopportunist mit sieben Jahren unseriöser CDU-Vergangenheit (2004-2011) und kündigte nach erfolgter Wahl an, noch für „einigen Ärger“ gut zu sein.

Zum Abschluss eine initiale Erklärung des neu gewählten und formierten Vorstands:

Liebwerte PARTEIlandschaft in der Mark Leer!

In einer Welt, in der niedliche Fischchen ohne arbeitsrechtlichen Schutz in 14-Stunden-Schichten an unappetitlichsten Füßen zu gnabbeln haben; in einer Welt mit Zukunftsaussichten, die uns bisweilen so düster wie das flächig verbaute Teakholzimitat im Mulligan’s scheinen, braucht es einen Rückzugsort. Und es braucht Raum für Hoffnung. Beides soll uns das Mulligan’s sein. Er ergeht der Beschluss, dass der neu zum Leben erweckte Kreisverband Leer der PARTEI sich fürderhin hier treffe und an Untaten feile. Am 11. September 2016 stehen uns Kommunalwahlen ins Haus. Und da gilt es Unfrieden zu stiften, Zwietracht zu säen und den politischen Gegner (= alle) an irgendwelchen Ringen durch Manegen oder Arenen zu ziehen. Wir sind bereit dazu – mit Eurer Hilfe! Haltet unsere Newsletter im Blick, besucht unsere Treffen (Einladungen zur Terminfindung werden gestreut) und haltet uns im Herzen »zwinkersmile«-Emoticon, getreu dem alten PARTEI-Leitspruch: sed et lacus quis enim mattis nonummy!

Eurer Vorstand
Conrad Schepers, Sebastian Bley, Christoph Cramer

leer

„Ein Thron, gemacht für Helden (nicht im Bild): das schmierige Sofa, auf dem 2009 der nicht minder schmierige PARTEI-Ortsverband Leer gegründet wurde. Nun besetzt durch den neuen Vorstand als Kreisverband (nicht im Bild(e)).“