Neuigkeiten

Freitag, 8. Juli 2016

Einladung zur Wahlkreis-Aufstellungsversammlung des KV Region Hannover

Liebe PARTEI-Genossen in der Region Hannover,

wir laden euch herzlich zu den Aufstellungsversammlungen für die vier Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 ein. Wir stellen für folgende Wahlkreise auf:

Bundestagswahlkreis Stadt Hannover I (Wahlkreis 41 – Stadt Hannover, nördliche Stadtteile)

Bundestagswahlkreis Stadt Hannover II (Wahlkreis 42 – Stadt Hannover, südliche Stadtteile)

Bundestagswahlkreis Hannover-Land I (Wahlkreis 43 – Region Hannover, nördliche Städte/Gemeinden)

Bundestagswahlkreis Hannover-Land II (Wahlkreis 47 – Region Hannover, südliche Städte/Gemeinden)

Wahlberechtigt sind nur diejenigen Mitglieder, die innerhalb des jeweiligen Wahlkreises wohnen, es werden also insgesamt vier getrennte Wahlen für jeweils einen Direktkandidaten durchgeführt.

Die Aufstellungsversammlungen finden statt am Freitag, 22.07.2016, ab 19:30 Uhr in der Gaststätte des MTV Groß-Buchholz, Rotekreuzstr. 25, 30627 Hannover.

Für die Feststellung der aktiven und passiven Wahlberechtigung ist das Vorlegen des PARTEI-Ausweises und eines gültigen Lichtbildausweises notwendig.

Rückfragen und Kandidatur-Interessensbekundungen bitten wir zur Koordination ausschließlich an die Funktionsadresse btw2017@nullpartei-nds.de zu richten.

Mit PARTEIischen Grüßen

Julian Klippert
stv. Vorsitzender KV Region Hannover

Jens Bolm
Schatzmeister KV Region Hannover

Montag, 2. Mai 2016

Mitteilung des KV Leer (Ostfriesland)

Wir sind wieder wer.

Liebwertes Stimmvieh, geschätzter PARTEI-Bodensatz, der Kreisverband Leer der PARTEI ist zurück!

Präambel: Dem Verlauf PARTEIinternen Reanimation im Mulligan’s Leer am vergangenen Freitag vermittels schmieriger Plattitüden nachzufühlen, soll hier ausbleiben. Weshalb wir strikt sachlich und wertneutral über die „Achterbahnfahrt der Gefühle“ (C. Schepers, Vorsitzender) und das „Zittern, Hoffen und Bangen“ (C. Schepers) bis zum abschließenden „Freudentaumel im Rausch überwältigender Emotionen“ (C. Schepers) informieren. Zur Sache.

Einer entsetzten Corona gestand der bisherige Vorstand in Teilen stammelnd, in weiten Teilen feixend das vollständige Versagen in der vergangenen Wahlperiode (haha) ein. Aktivitäten und Berichtenswertes waren selbst mit der Lupe nicht auszumachen. Da im gesamten Vorstand nichts weiter als Nullmanagement, Duldungsstarre und Inhaltsleere grassierten, wurde durch das bewegte, wahlberechtigte Autorium ohne großes Federlesen energisch Abhilfe geschaffen.

Der 2012 durch den bisherigen Vorsitzenden Conrad Schepers verordnete, bedingungslose Einsatz der „Kreativtechnik schöpferischen Innehaltens“ für den gesamten Kreisverband wurde nach nun mehr als vier Jahren im durch Inaktivität bis zur Unkenntlichkeit entstellten Verband mit sofortiger Wirkung beendet.

Der bisherige Vorstand wurde mit halbernst gemeintem „hüti, hüti“ zum synchron geschwenkten Zeigefinger aus dem Amt geschasst, anstandslos, vollständig entlastet und für einen radikalen Kurswechsel und als Grundlage für einen Neustart der PARTEI im Kreis Leer in Person des Vorsitzenden Conrad Schepers sowie des Schatzmeisters Christoph Cramer jeweils mit beeindruckenden 100% der wahlberechtigten Stimmen (wow!) direkt erneut ins Amt gehoben. Um jedweden Vorwürfen, der inzestuöse Filz alter Seilschaften würde den Neustart gefährden, entgegenzuwirken, wurde mit Sebastian Bley ein vollkommen unbeschriebenes Blatt zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt – mit beeindruckenden 100% der wahlberechtigten Stimmen (wow!). Bley blickt in vollständig rückratloser Nabelschau auf eine erfolglose Karriere als Vollblutopportunist mit sieben Jahren unseriöser CDU-Vergangenheit (2004-2011) und kündigte nach erfolgter Wahl an, noch für „einigen Ärger“ gut zu sein.

Zum Abschluss eine initiale Erklärung des neu gewählten und formierten Vorstands:

Liebwerte PARTEIlandschaft in der Mark Leer!

In einer Welt, in der niedliche Fischchen ohne arbeitsrechtlichen Schutz in 14-Stunden-Schichten an unappetitlichsten Füßen zu gnabbeln haben; in einer Welt mit Zukunftsaussichten, die uns bisweilen so düster wie das flächig verbaute Teakholzimitat im Mulligan’s scheinen, braucht es einen Rückzugsort. Und es braucht Raum für Hoffnung. Beides soll uns das Mulligan’s sein. Er ergeht der Beschluss, dass der neu zum Leben erweckte Kreisverband Leer der PARTEI sich fürderhin hier treffe und an Untaten feile. Am 11. September 2016 stehen uns Kommunalwahlen ins Haus. Und da gilt es Unfrieden zu stiften, Zwietracht zu säen und den politischen Gegner (= alle) an irgendwelchen Ringen durch Manegen oder Arenen zu ziehen. Wir sind bereit dazu – mit Eurer Hilfe! Haltet unsere Newsletter im Blick, besucht unsere Treffen (Einladungen zur Terminfindung werden gestreut) und haltet uns im Herzen »zwinkersmile«-Emoticon, getreu dem alten PARTEI-Leitspruch: sed et lacus quis enim mattis nonummy!

Eurer Vorstand
Conrad Schepers, Sebastian Bley, Christoph Cramer

leer

„Ein Thron, gemacht für Helden (nicht im Bild): das schmierige Sofa, auf dem 2009 der nicht minder schmierige PARTEI-Ortsverband Leer gegründet wurde. Nun besetzt durch den neuen Vorstand als Kreisverband (nicht im Bild(e)).“

Montag, 25. April 2016

Zwischenstand beim Unterschriften sammeln in Hannover

Wunderbar, es wird immer mehr… Ein Stadtteil nach dem anderen ist komplett gesammelt.

Den jeweils aktuellen Stand aus der Region Hannover findet man unter https://partei-nds.de/uu/, dort gibt es auch für die noch offenen Wahlbereiche die Formulare zum herunterladen und ausfüllen!

Die nächsten Termine (zum UU-Sammeln und allgemein und so):

Sonntag, 01.05., ab 14:00 Uhr Faustwiese – Stand auf dem 25-Jahre-Faust-Fest
Sonntag, 01.05., ab 12:00 Uhr Trammplatz – Stand beim Fest für Demokratie des DGB
Dienstag, 03.05., ab 19:30 Uhr Herzblut – Stammtisch des KV Region Hannover
Sonntag, 08.05., ab ab 16:00 Uhr Gaststätte des MTV Groß-Buchholz, Rotekreuzstr. 25, 30627 Hannover – erneute Aufstellungsversammlung für bisher unbesetzte Wahlbereiche in Niedersachsen und Hannover (Du willst antreten? Melde dich unter kommunalwahl2016@nullpartei-nds.de)!

Dienstag, 23. Februar 2016

Landesparteitag in Wilhelmshaven am 20.02.2016

Der Landesvorsitzende hält eine mitreißende Rede

»Völker dieser Welt, schaut auf diese Stadt«, würde ich sagen, wenn ich nicht gerade in Wilhelmshaven wäre! Wilhelmshaven! Zu Unrecht als das Bielefeld Niedersachsens bezeichnet, ist es doch viel eher die Brustwarze des Jadebusens. Wilhelmshaven! Der nördlichste Punkt Deutschlands, wenn man weite Teile Deutschlands wegsprengen würde. Wilhelmshaven! In Form und Ausdehnung einem Pfund Mett nicht unähnlich. Wilhelmshaven! Wenn man den Namen dreimal hintereinander nennt, so landet man dort, der Legende nach. Wilhelms-dings.

Es ist mir eine Ehre, heute hier zu sein in Wilhelmshaven! Und es ist mir eine Freude, euch alle hier begrüßen zu dürfen, zu einem spektakulären Landesparteitag. Einem Landesparteitag, der jetzt schon in die Analen der Geschichte eingehen wird. Mit Gebräuchen, Gebrautem und Gebratenem, das es zu überwinden gilt.

Aber wir sind nicht nur zum Spaß hier, wir sollten uns auch Gedanken um die Zukunft machen. Getreu dem Motto: Morgen schon an Morgen denken! Denn dieses Jahr beginnt für so manchen unter uns eine unglaubliche politische Karriere. Dieses Jahr ist bei den Chinesen das Jahr des Affen und bei den Niedersachsen das Jahr des Wals. Dieses Jahr ist ein Wahljahr, es ist ein kommunaler Wal. Und damit eure Chance, fett in die Kommunalpolitik einzusteigen. Und zwar mit, durch und gerade wegen der Partei »Die PARTEI«! Ihr könnt es schaffen! Wir können es schaffen! WIR SIND SCHAFFNER! Wer von euch sich jetzt durch diese aufwiegelnde Rede zum blinden Aktivismus gedrängt fühlt oder eh schon immer den Wunsch nach politischer Teilhabe, Macht, Sex und Drogen in sich spürte, der möge sich jetzt auf den langen, steinigen und harten Weg der Bürokratie machen, hin zur Demokratie. Der möge seine Freunde und Familie, Kollegen und Konkubinen, Untergebene und Unterwürfige um sich scharren und mit Ihnen Unterschriften und Inhalte sammeln. Damit in ganz Niedersachsen die Partei »Die PARTEI« auf dem Wahlzettel steht. In ganz Niedersachsen, vom flachsten Land bis zur urbansten Stadt, vom tiefsten Tal bis zum höchsten Deich, von der Weser bis zur Elbe, vom Harz bis ans Meer.

Auf dass wir einen Wahlkampf veranstalten, von dem sich Niedersachsen so schnell nicht wieder erholen wird. Auf dass wir den Straßenwahlkampf zurück auf die Straße bringen! Auf dass wir den Pop zurück in den Populismus bringen! Auf dass Niedersachsen am 11. September endlich eine Wahl hat! Nach dem 11. September wird dieses Land nicht mehr dasselbe sein!

HURRA!

Mit dieser ergreifenden Rede stimmte der Landesvorsitzende einen durstigen grauen Block an einem grauen Februartag auf den anstehenden Landesparteitag ein.

Grenzenloser Jubel bei den Teilnehmern des Landesparteitages

Nach einem kurzen, aber intensiven Triumphzug durch ruinierte, westdeutsche Randgebiete, sprich eine nahezu menschenleere Fußgängerzone, näherte sich der Tross, die PARTEI-Hymne singend, dem eigentlichen Tagungsort.

Triumphmarsch durch die Fußgängerzone von Wilhelmshaven (hier ohne Fackeln)

Der im Vorfeld angekündigte »geile Scheiß« wurde zwar nicht beschlossen, aber das holen wir beim nächsten Landesparteitag nach, versprochen! Reichlich Bier hat aber dafür gesorgt, dass die übrigen Programmpunkte weder als trocken, noch als nüchtern eingestuft werden können. Auf der Tagesordnung standen u.a. die bereits erwähnte Einstimmung auf die Kommunalwahl sowie die Wahl eines Landesschiedsgerichts.

Genossinnen und Genossen aus ganz Niedersachsen sind erschienen

Unser besonderer Dank gilt Leo Fischer dafür, dass er erwartungsgemäß nicht erschienen ist. Und natürlich dem KV Wilhelmshaven, ohne den dies alles irgendwo anders in Niedersachsen stattgefunden hätte. Hurra!

Freitag, 5. Februar 2016

Offener Brief des OV Leer (Ostfriesland)

parteilogoleer

Leer, 05.Februar 2016

Lieber Landesverband, treue PARTEI-Freunde, werte Lateral-Alkoholiker!

Nach drei Jahren des unrühmlichen Winterschlafes ist die PARTEI in Leer-Ostfriesland zurück.

Seit dem Abtauchen unseres Ortsverbandes in den politischen Untergrund, bedingt durch eine ermüdende Blutarmut, nahende Studienabschlüsse sowie schweren Alkoholismus, ist die Zeit der Rückkehr nun gekommen.

Überall im Umkreis der Stadt der ostfriesischen Teezeit und des permanent geschlossenen Bahnübergangs rücken sich die Anhänger der PARTEI die BHs zurecht, verlassen die Fließbänder bei Bünting, trinken ihr Glas aus und entstauben die grauen Anzüge mit den Resten von Erbrochenem aus einer anderen Epoche. Es ist an der Zeit – versinkt Europa doch im Chaos.

Ist es Zufall, dass seit dem Beginn unseres politischen Winterschlafs der irre Donald Trump die Ostukraine überfallen hat? Dass David Bowie am Kölner Hauptbahnhof wahllos deutsche Frauen belästigt? Dass Volkswagen in Paris Anschläge auf Faktenmagazine und Tanzlokale ohne EU-konforme Notausgänge ausübt? Dass der ebenfalls irre Wolfgang Schäuble immer noch im Rollstuhl/Amt sitzt?

Die Antwort kann nur lauten: ja, es ist Zufall.

Und dennoch wird wieder Zeit für erbarmungslose Kommunalpolitik, ungefärbte sowie ungefragte Meinungsäußerungen und ein scheiß-seriöses Auftreten in aller Öffentlichkeit. Die vermeintliche Lösung aller Problem kann nur sein: eine Wiedereröffnung des Tunnels unter den Bahngleisen in der Bremer Straße, eine gnadenlose Verschrottung des Stahlsegels im Kreisverkehr an der Georgstraße und ein deftiger Stammtisch, der selbst dem abgehärteten leeraner Pack die Schamesröte ins Gesicht treibt. Und was eigentlich bei der FDP los ist, gilt es auch zu klären.

Wir bitten hiermit alle Leute aus dem Umkreis der wunderschönen Stadt Leer in Ostfriesland, sich zu melden. Ziel soll es auf Dauer sein, ein starker und aktiver Kreisverband zu werden – sowie ein Sammelbecken für Gleichgesinnte und schwere Trinker.

Hochachtungsvoll,

Conrad Schepers, 1. Vorsitzender OV Leer

Mail: diePARTEI-Ostfriesland@nullweb.de
Mobil: +49 160 45 80 338
Web: www.die-partei-leer.de.tl

Freitag, 5. Februar 2016

Chlodwig-Poth-Platz in Hollenbeck

Nach langem Hin und Her trägt der größte Platz der Metropole und Weltstadt Hollenbeck endlich den Namen des Titanic-Mitbegründers und unseres großen Vorbildes Chlodwig Poth. Planungen, um dort den nächsten Bundesparteitag abzuhalten, sind bereits im Gange.

kreiszeitung-buxtehude

Quelle: Neue Buxtehuder Kreiszeitung-Wochenblatt vom 6.2.2016, Seite 3.

Freitag, 5. Februar 2016

Landesparteitag am 20. Februar 2016 in Wilhelmshaven

Zur Vorbereitung des grandiosen Sieges der PARTEI bei den diesjährigen Kommunalwahlen laden der Landesverband und der Kreisverband Dings am 20. Februar 2016 zum Landesparteitag in die selbsternannte zukünftige Bundeshauptstadt Wilhelmshaven ein.

Per Kohlfahrt gelangen die Teilnehmer ab 15 Uhr vom Treffpunkt am Bahnhof zum Tagungsort, wo der offizielle Teil um 18:30 Uhr beginnt:

Guido’s Restaurant
Virchowstrasse 21
26382 Wilhelmshaven
www.guidos-restaurant.de

Wie bei jedem Landesparteitag erwarten wir niemand noch geringeren als Leo Fischer und rechnen fest damit, dass er am Vortag eine seiner berühmt-berüchtigten Absagen halten wird!

Weitere Informationen können der Facebook-Veranstaltung entnommen werden.

Freitag, 5. Februar 2016

Aufstellungsversammlung des Kreisverbands Region Hannover

Liebe Liebe PARTEI-Genossinnen und –Genossen,

liebe MännerInnen und Männer, MitgliederInnen und Mitglieder,
FrauInnen und Frauen!

bald, am 11. September 2016 ist es soweit und in Niedersachsen finden Kommunalwahlen statt. Für die Region Hannover sind das
• Die Wahl der Regionsversammlung
• Die Wahl der Stadträte
• In Hannover zusätzlich die Wahl der Stadtbezirksräte
Hierzu möchte auch die PARTEI ihren Beitrag leisten und Kandidaten aufstellen – euch!
Wir haben Wahlanzeige bei der Landeswahlleiterin gestellt und müssen nun eine Aufstellungsversammlung durchführen, auf der die Kandidaten und ggf. die Reihenfolge auf den Stimmzetteln gewählt werden.

Diese Aufstellungsversammlung für die Region Hannover findet statt am Sonntag, 07.02.2016 um 13:00 Uhr in der Vereinsgaststätte des MTV Groß-Buchholz, Rotekreuzstr. 25, 30627 Hannover.

Solltet ihr jetzt schon wissen,
a) Ob ihr kandidieren wollt
b) Für welche Wahl(en) ihr kandidieren wollt
c) In welchem Wahlbereich ihr antreten wollt

teilt uns das bitte vorab per Mail an kommunalwahl2016@nullpartei-nds.de mit, damit wir das ein wenig abschätzen und koordinieren können. Wir benötigen: Familienname, Vorname, Beruf, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift.
Die weiteren Formalitäten klärt dann unser Schatzmeister Jens Bolm mit euch per Mail bzw. bei der Aufstellungsversammlung.
Hinweis: Bei der Regionsversammlung und dem Stadtrat darf man grundsätzlich in jedem Wahlbereich antreten, in dem man möchte, man muss nicht in diesem Bereich gemeldet sein. Es empfiehlt sich aber, in dem Bereich anzutreten, in dem man wohnt, da es dann einfacher ist, Unterstützungsunterschriften zu sammeln!
Die Wahlbereiche wurden festgelegt und sehen für die Region Hannover wie folgt aus:

Wahlbereiche der Regionsversammlung:

Wahlbereich 01 (Hannover-Mitte): Stadtteile Mitte, Südstadt, Bult, Zoo, Oststadt;

Wahlbereich 02 (Hannover-List): Stadtteile List und Vahrenwald;

Wahlbereich 03 (Hannover-Nordwest): Hainholz, Burg, Leinhausen, Ledeburg, Stöcken, Marienwerder, Nordhafen, Vinnhorst, Brink-Hafen, Vahrenheide, Sahlkamp, Isernhagen-Süd und aus Bothfeld der statistische Bezirk Hartenbrakenstraße;

Wahlbereich 04 (Hannover-Nordost): Stadtteile Bothfeld ohne den statistischen Bezirk Hartenbrakenstraße, Groß-Buchholz, Lahe, Misburg-Nord, Misburg-Süd, Anderten;

Wahlbereich 05 (Hannover-Südost): Stadtteile Waldhausen, Waldheim, Kleefeld, Heideviertel, Kirchrode, Döhren, Seelhorst, Wülfel, Mittelfeld, Bemerode, Wülferode;

Wahlbereich 06 (Hannover-Linden): Stadtteile Calenberger Neustadt, Linden-Nord, Linden-Mitte, Linden-Süd, Limmer, Ricklingen, Oberricklingen;

Wahlbereich 07 (Hannover-Südwest): Stadtteile Nordstadt, Herrenhausen, Davenstedt, Badenstedt, Bornum, Mühlenberg, Wettbergen, Ahlem;

Wahlbereich 08 (Laatzen): Laatzen, Pattensen und Sehnde;

Wahlbereich 09 (Lehrte): Burgdorf, Lehrte und Uetze;

Wahlbereich 10 (Langenhagen): Langenhagen, Burgwedel und Isernhagen;

Wahlbereich 11 (Garbsen): Garbsen und Wedemark;

Wahlbereich 12 (Neustadt): Neustadt am Rübenberge und Wunstorf;

Wahlbereich 13 (Barsinghausen) :Barsinghausen, Gehrden und Seelze;

Wahlbereich 14 (Springe): Hemmingen, Ronnenberg, Springe und Wennigsen/Deister.

Ratswahlbereiche der Landeshauptstadt Hannover:

Wahlbereich 01 Mitte: Stadtteile 01 Mitte, 02 Calenberger Neustadt, 08 Zoo und 09 Oststadt

Wahlbereich 02 List, Teil Sahlkamp: Stadtteil 10 List ohne die Wahlbezirke 1019, 1020, 1031
und 1032 zuzgl. einem Teil des Stadtteils 21 Sahlkamp (Wahlbezirke 2101 und 2110)

Wahlbereich 03 Bothfeld-Vahrenheide: Stadtteile 12 Vahrenheide, 21 Sahlkamp
ohne die Wahlbezirke 2101 und 2110, 22 Bothfeld, 24 Lahe und 48 Isernhagen-Süd

Wahlbereich 04 Buchholz-Kleefeld: Stadtteile 25 Groß-Buchholz, 26 Kleefeld und 27 Heideviertel

Wahlbereich 05 Misburg-Anderten: Stadtteile 50 Misburg-Nord, 51 Misburg-Süd und 52 Anderten

Wahlbereich 06 Kirchrode-Bemerode-Wülferode: Stadtteile 28 Kirchrode, 47 Bemerode und 53 Wülferode

Wahlbereich 07 Südstadt-Bult: Stadtteile 04 Südstadt und 07 Bult

Wahlbereich 08 Döhren-Wülfel: Stadtteile 05 Waldhausen, 06 Waldheim, 29 Döhren,
30 Seelhorst, 31 Wülfel und 32 Mittelfeld

Wahlbereich 09 Ricklingen: Stadtteile 39 Bornum, 40 Ricklingen, 41 Oberricklingen,
42 Mühlenberg und 43 Wettbergen
Wahlbereich 10 Linden-Limmer: Stadtteile 33 Linden-Nord, 34 Linden-Mitte, 35 Linden-Süd und 36 Limmer
Wahlbereich 11 Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: Stadtteile 37 Davenstedt, 38 Badenstedt und 44 Ahlem
Wahlbereich 12 Herrenhausen-Stöcken: Stadtteile 14 Herrenhausen, 15 Burg, 16 Leinhausen, 18 Stöcken,
und 19 Marienwerder sowie 17 Ledeburg und 20 Nordhafen

Wahlbereich 13 Nord: Stadtteile 03 Nordstadt, 13 Hainholz, 45 Vinnhorst und 49 Brink-Hafen

Wahlbereich 14 Vahrenwald, Teil List: Stadtteil 11 Vahrenwald sowie ein Teil des Stadtteils List (Wahlbezirke 1019, 1020, 1031 und 1032)

Wahlbereiche der Bezirksratswahlen:

Wahlbereich 01 Mitte: Stadtteile 01 Mitte, 02 Calenberger Neustadt, 08 Zoo und 09 Oststadt

Wahlbereich 02 Vahrenwald-List, 10 List und 11 Vahrenwald

Wahlbereich 03 Bothfeld-Vahrenheide: Stadtteile 12 Vahrenheide, 21 Sahlkamp, 22 Bothfeld, 24 Lahe und 48 Isernhagen-Süd

Wahlbereich 04 Buchholz-Kleefeld: Stadtteile 25 Groß-Buchholz, 26 Kleefeld und 27 Heideviertel

Wahlbereich 05 Misburg-Anderten: Stadtteile 50 Misburg-Nord, 51 Misburg-Süd und 52 Anderten

Wahlbereich 06 Kirchrode-Bemerode-Wülferode: Stadtteile 28 Kirchrode, 47 Bemerode und 53 Wülferode

Wahlbereich 07 Südstadt-Bult: Stadtteile 04 Südstadt und 07 Bult

Wahlbereich 08 Döhren-Wülfel: Stadtteile 05 Waldhausen, 06 Waldheim, 29 Döhren, 30 Seelhorst, 31 Wülfel und 32 Mittelfeld

Wahlbereich 09 Ricklingen: Stadtteile 39 Bornum, 40 Ricklingen, 41 Oberricklingen, 42 Mühlenberg und 43 Wettbergen

Wahlbereich 10 Linden-Limmer: Stadtteile 33 Linden-Nord, 34 Linden-Mitte, 35 Linden-Süd und 36 Limmer

Wahlbereich 11 Ahlem-Badenstedt-Davenstedt: Stadtteile 37 Davenstedt, 38 Badenstedt und 44 Ahlem
Wahlbereich 12 Herrenhausen-Stöcken: Stadtteile 14 Herrenhausen, 15 Burg, 16 Leinhausen, 17 Ledeburg, 18 Stöcken, 19 Marienwerder und 20 Nordhafen

Wahlbereich 13 Nord: Stadtteile 03 Nordstadt, 13 Hainholz, 45 Vinnhorst und 49 Brink-Hafen

Die Wahlbereiche für Gemeinde-/Ortsratswahlen im Umland haben wir noch nicht eingeholt, würden das ggf. nachholen, wenn Kandidaten sich aufstellen lassen wollen.

Freitag, 5. Februar 2016

Distanzierung

Eine kurze satirefreie Meldung in eigener Sache: Die Webseite www.diepartei-hannover-ost.ga ist keine Seite einer offiziellen PARTEI-Gliederung. Es gibt keine Gliederungsebene „Ortszelle“ und die dort veröffentlichten Texte sind nicht im Namen irgendeiner PARTEI-Gliederung verfasst. Wir haben weitere Schritte gegen den Seitenbetreiber eingeleitet.

Für den Vorstand
Jens Bolm

Sonntag, 11. Oktober 2015

Mitgliederversammlung KV Region Hannover am 10.10.2015

200 hochmotivierte Parteimitglieder haben sich am 10.10.2105 im beliebten Vereinsheim des MTV Groß-Dings getroffen, um dem Kreisverband der Region Hannover zu neuem Glanz und Gloria zu verhelfen und die unvermeidliche Machtübernahme in der Stadt und den umliegenden Gemeinden vorzubereiten.

SAM_3204

SAM_3217

Im Beisein des halben Landesvorstandes und zahlreicher Gäste aus umliegenden und weiter entfernten Kreisverbänden, wurde unter Leitung des Ehrenvorsitzenden der PARTEI Niedersachsen, Marc-Oliver Schrank, der wahrscheinlich beste Vorstand gewählt, den Die PARTEI Hannover bekommen konnte.

SAM_3220

Von Hellgrau nach Dunkelgrau: Bolm (Schatzmeister), Heise (Generalsekretär), Schädel (1. Vorsitzender), Klippert (2. Vorsitzender).

Der Landesverband wünscht dem neuen, alten Kreisverband Region Hannover alles Gute und ist zuversichtlich, dass mit den vielen jungen Parteisoldatinnen und -soldaten an der Basis und einem erwarteten Ansturm neuer Mitglieder schon bald in allen Teilen der Region vielversprechende Ortsverbände ins Leben gerufen werden.

SAM_3211

SAM_3213

Und seid nicht traurig, liebe Hannoveraner, wenn Braunschweig trotzdem Landeshauptstadt wird.