Neuigkeiten

Freitag, 28. Juli 2017

Die Bundestagswahl wird Damenwahl!

Seit Freitag, dem 28. Juli 2017 steht es fest: Die Landesliste der Partei Die PARTEI ist zu den Bundestagswahlen in Niedersachsen zugelassen. Besonders freut sich der Landesvorstand über die weibliche Spitzenliste: alle sieben Frauen, die sich zur Wahl gestellt haben, erhielten die obersten Listenplätze. „Alle Parteien reden immer von mehr Frauenrechten, wir verschaffen ihnen sogar sichere Plätze im Bundestag!“, erklärt der Landesvorsitzende der Partei Niedersachsen, Tobias Speckin. Derzeit liegt der Frauenanteil im Deutschen Bundestag noch deutlich unter 40 Prozent. Die PARTEI will dieses Problem angehen und mehr als nur ein Zeichen setzen. „Gleichberechtigung ist mit uns nicht zu machen: wir sind nicht alle gleich – unsere Frauen sind eindeutig besser!“, so Speckin.

Auch die Kandidatinnen sind geschlossen dieser Ansicht. „Wozu Gleichberechtigung fordern, wenn Frauen auch die besten Plätze bekommen können?“, fragt Sarah Ellen Herfort, Listenplatz 1 und damit unangefochtene Spitzenkandidatin der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative. Mit ihrer Kandidatur kämpft sie für eine Stärkung ihrer eigenen demokratischen Rechte und möchte allen engagierten Frauen ein Vorbild sein: „Wenn euch irgendwer sagt, als Frau könne man in der Politik nichts werden, der hat Die PARTEI noch nicht erlebt!“ Nach Angaben des Landesvorstandes kam es bereits kurz nach der Kandidatinnenaufstellung zu einer massiven Eintrittswelle vornehmlich junger politisch engagierter Frauen.

Auch die stellvertretende Landesvorsitzende Heide Haas spricht sich klar für mehr Frauen in der Politik aus: „Wenn wir so sichtbar wären wie die Männer, dann sähen unsere Straßen zu Wahlkampfzeiten in jedem Fall besser aus!“ Das Wichtigste sei jedoch, dass die PARTEI-Männer geschlossen hinter ihren Spitzenkandidatinnen stehen würden. „Eine derart bevorzugte Behandlung von Frauen hat sich kein Grüner und auch kein Roter bislang getraut – aber wir haben es verdient!“, meint Haas, die es auf den Listenplatz 3 geschafft hat.

Infos zu euren Top-Frauen findet ihr hier!

Dienstag, 11. Juli 2017

Das beste Sommerfest seit Kriegsende!

Die Partei DIE PARTEI hat viel Geld in die Hand genommen, um Jörg Kachelmann zu beauftragen am Wochenende 14.07. bis 16.07.2017 für schönes Wetter zu sorgen. Der Anlass: das fünfjährige Bestehen des Landesverbandes Niedersachsen soll mit dem besten Sommerfest seit Kriegsende gefeiert werden!

Das Sommerfest hat entsprechend viel zu bieten! Am Samstag ab 18:00 Uhr gibt es an der Lutherkirche in Hannover Live-Musik auf der Bühne.

Am Samstag starten um 10.00 Uhr eine Mahnwachegegen Dings in Hannovers Fußgängerzone. Um 14:00 Uhr beginnt der Mini-Golf-Krieg: Vertreter der Partei DIE PARTEI messen sich im Minigolf mit Vertretern der lokalen Wirtschaft(en).

Ab 18.00 Uhr beginnt dann an der Lutherkirche die Party unter dem Motto „Saufen ohne Schädel“! Das Vorstandsmitglied für Ehre und Ähre Marc-Oliver „Onkel Olli“ Schrank feiert sowohl seinen Geburtstag als auch den seines Kiosks mit vielen Live-Acts (u.a. King Veganismus One und Straighters of the Universe) auf der Bühne und mit einer Kneipentour durch die Hannoveraner Nordstadt.

Gegen 19:30 Uhr bietet Bezirksratsfrau Jasmin Grobleben zur Leibesertüchtigung eine Twerking-Session auf der Bühne an. Ausklang bei alkoholfreiem Bier, stillem Wasser und Kirschsaft.

Am Sonntag beginnt dann ab 12.00 Uhr das offizielle Sommerfest der Partei DIE PARTEI. Zur Kinder- (und PARTEIgenossen-) Bespaßung werden sowohl ein Bällebad, Dosenwerfen als auch eine Hüpfburg vorhanden sein.

Um die Freude zu komplettieren, werden die weiblich besetzten ersten Listenplätze der Landesliste zur Bundestagswahl 2017 vorgestellt. Alle Frauen, die sich zur Wahl stellen wollten, haben die oberen Listenplätze abgegriffen. „Alle Männer stehen geschlossen hinter uns! Eine derart bevorzugte Behandlung von Frauen trauen sich nicht einmal die Grünen!“, freut sich die stellvertretende Landesvorsitzende Heide Haas, die es auf den Listenplatz 3 geschafft hat.

Weltverbessernde Reden werden gehalten, viele Mandatsträger aus ganz Deutschland werden zugegen sein und für Gespräche und Selfies zur Verfügung stehen. Fotos mit Martin Sonneborn (Pappaufsteller) können gegen eine kleine Spende gemacht werden.

Um 16.30 Uhr wird Krawalli mit seinem völlig unpolitischen und antipädagogischen Kinder- und Familienprogramm „Zirkus Krawalli“ kleine und große Gäste unterhalten.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Unterschriften erledigt

Geschafft!

Wir haben es geschafft, wir haben die 2.000er-Marke an zu sammelnden Unterstützungsunterschriften für die Landesliste zur Bundestagswahl deutlich geknackt – auch dank eines wahnsinnigen Endspurts am 1. Mai in Hannover, wo alleine fast 200 Unterschriften verbucht werden konnten. Wir warten zwar noch auf die Bescheinigungen durch die Wahlämter, aber bei einem Puffer von über 200 noch nicht einmal eingereichten Unterschriften kann da nichts mehr schiefgehen!

Wir bedanken uns bei allen, die uns mit ihrer Unterschrift unterstützt haben! Die Lieferung aus dem abgeschlossenen Waschmaschinen-Abo startet dann ab dem 1. Juni.

 

Sonntag, 16. April 2017

Das Fahrgastrechte-Formular für den Chulzzug ist da!

Endlich: Im Rahmen des Wahlkampfauftakts der SPD in Hannover am 12. April hat es sich Die PARTEI nicht nehmen lassen für einen rechtzeitigen Ausstieg aus dem sogenannten „Chulzzug“ zu werben. Zur Unterstützung der Aussteiger hielten Die PARTEI-Mitglieder brandneue Fahrgastrechte-Formular für den Chulzzug bereit.
Dabei geht es der Partei Die PARTEI nicht nur darum, SPD-Mitglieder für die Notwendigkeit eines rechtzeitigen Ausstiegs zu sensibilisieren: „Es geht uns vor allem darum, dass enttäuschte Genossen von ihrer SPD eine Entschädigung für Verspätung oder Ausfall der Sozialdemokratie fordern können. Die entsprechenden Formulare stellen wir natürlich allen Interessierten gerne zur Verfügung!“, so Landesschatzmeister und Initiator der Ausstiegs-Aktion, Jens Bolm. Zugeschickt werden sollen die Formulare „direkt an das Servicecenter Parteiaustritt im Berliner Willy-Brandt-Haus“, so Bolm.

„Es war uns schon immer ein Anliegen, Genossen vor möglichen Entgleisungen zu schützen. Daher bieten wir ihnen nicht nur die Möglichkeit für einen geregelten Ausstieg aus dem zum Cheitern verurteilten Chulzzug, sondern auch einen Neuanfang in unseren eigenen Reihen!“, erklärt Tobias Speckin, Die PARTEI-Landesvorsitzender in Niedersachsen. Die stellvertretende Landesvorsitzende Heide Haas stimmt ihrem Parteigenossen in allem bei: „Die PARTEI bietet tatsächlich die einzig brauchbare Alternative! Auch wenn die SPDings es dieses Jahr wirklich hart versucht: im Inhalteüberwinden macht uns keiner was vor!“, ergänzt Haas.

Der Landesvorstand Niedersachsen der Partei Die PARTEI verkündete zudem, dass dies nicht die letzte Aktion dieser Art gewesen ist. In ganz Deutschland soll künftig für einen rechtzeitigen Ausstieg geworben werden.

  • Enttäuscht von der Sozialdemokratie?
  • Sie fühlen den Chulz irgendwie nicht so?
  • Sie sind irritiert von der 360°-Wende der SPD?

Die PARTEI hilft!
Einfach Formular ausfüllen und sich endlich wieder wohlfühlen!

 

Donnerstag, 6. April 2017

Hurra: Die PARTEI wächst in Niedersachsen!

Im März haben passionierte Mitglieder der Partei Die PARTEI zwei neue Kreisverbände in Salzgitter und Northeim gegründet. Beide Kreisverbände haben sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit eigenen Kandidatinnen und Kandidaten zur diesjährigen Bundestagswahl und zu den Wahlen des niedersächsischen Landtags im kommenden Jahr anzutreten. Die Erste Vorsitzende des neuen PARTEI-Verbandes in Northeim, Sarah Müller, gibt sich siegessicher: „Die Direktmandate abzugreifen wird für uns kein Problem sein, oder kennen Sie etwa eine wählbare Alternative?!?“

Die natürlich sehr guten Kandidatinnen und Kandidaten sollen in Salzgitter bereits am 13. April und in Northeim am 19. April aufgestellt werden.

Mittwoch, 8. März 2017

Weltfrauentag

Die PARTEI Niedersachsen gratuliert allen, die sich an diesem Tage feiern möchten, herzlichst zum Weltfrauentag!

Ihren eigenen Frauen hat Die PARTEI Niedersachsen bereits im vergangenen Jahr ein ganz besonderes Geschenk gemacht: alle 8 kandidierenden Frauen für die Landesliste zur Bundestagswahl 2017 wurden auf die ersten Plätze gewählt – die männlichen Kandidaten stellten sich gerne hinten an. „Wer in Niedersachsen etwas für Frauen, ihre Rechte und ihre Altersvorsorge tun will, der wählt am 24. September Die PARTEI – mehr Spitzenkandidatinnen hat keiner zu bieten!“, so die stellvertretende Landesvorsitzende und Platz 3 der Landesliste Heide Haas. „Und wer in Niedersachsen etwas für Rechte, keine Frauen und keine Altersvorsorge tun will, der wählt am 24. September eben die AfD“, ergänzt Landesschatzmeister Jens Bolm.

Sonntag, 5. Februar 2017

Neuer Vorstand gewählt!

Am heutigen Sonntag, den 05.02.2017 haben 7.600 Mitglieder des Landesverbandes Niedersachsen in nervenaufreibender Einzelkandidatenwahl einen neuen Vorstand, ein neues Schiedsgericht, Rechnungsprüfer sowie Mitglieder des Länderrats gewählt sowie einige kleinere Satzungsänderungen beschlossen.

Unser neugewählter Landesvorstand (v.l.n.r.):

Neugewählter Landesvorstand in demütiger Pose vor 7.600 Mitgliedern

Torsten Kobelt,Vorstandsmitglied ohne besonderen Geschäftsbereich
Oliver Von Onkel (Marc-Oliver Schrank), Vorstandsmitglied für Ehre und Ähre
Jens Bolm, Schatzmeister
Tobias Speckin, 1. Vorsitzender
Julian Klippert, pol. Geschäftsführer
Bruno Birkenstock (Tim Heuer), Vorstandsmitglied ohne besonderen Geschäftsbereich
Heide Haas, 2. Vorsitzende
David Fuchs, Generalsekretär.

Hurra!

Die weiteren ebenfalls am heutigen Nachmittag gewählten Positionen:

Rechnungsprüfer: Dr. Christian Prachar (Göttingen) und Anja Sanchez Mengeler (Wilhelmshaven)

Schiedsgericht: Dr. Florian Schröder (Northeim), Anika Friedrich (Hannover), Oliver Hreljac (Goslar).
Stellvertreter: Sören Meier (Braunschweig), Nathalie Schill (Göttingen)

Länderrat: Helena Arndt (Göttingen), Alexander Zegze (Hannover)
Stellvertreter: Denny von Roux (Hannover).

Freitag, 25. November 2016

Aufstellungsversammlung zur Landtagswahl 2018

Am Samstag, dem 20.11.2016 hat Die PARTEI eine 38-köpfige Landesliste aufgestellt. Auf die ersten Plätze wurden der Spitzenkandidat Julian Klippert aus der Region Hannover sowie die Ratsherren Andreas Tönjes aus Wilhelmshaven und Torsten Kobelt aus Weyhe (Die PARTEI KV Diepholz) gewählt.

Im traditionsreichen “Grünen Jäger” zu Osnabrück wurde während der Aufstellungsversammlung “die beste Liste überhaupt gekürt”, so Landesvorsitzender Tobias Speckin. „Selbstverständlich werden wir allen unseren Kandidaten einen sicheren Job im Landtag verschaffen. Die dafür nötigen knapp 30 % liegen weit hinter dem erklärten Ziel von 100 % + X und bringen uns pro Abgeordnetem satte 6.682,88 Euro Grundentschädigung.”

„Wir wollen den Trend der Kommunalwahl auch 2018 auf Landesebene fortsetzen und neben der stattlichen Entschädigung auch ordentlich Fraktionszuschüsse kassieren – getreu dem Motto: Selbstbedienung vom Feinsten, wie Fraktionsvorsitzender Wilfried Engelke der Spaßpartei FDP es wohlwollend bezeichnete,“ ergänzt Multifunktionär Julian Klippert, Vorsitzender des Kreisverbands Region Hannover und Fraktionsvorsitzender der Fraktion Die FRAKTION im Stadtrat von Hannover.

Neben Grund- und Kopfbeträgen gibt es für Fraktionen auch noch einen „Oppositionszuschlag“ oben drauf. Für Manfred Balzer, Kreisverbandsvorsitzender aus Stade und Listenplatz 10, steht damit fest: „Wir gehen in die Opposition.“

Nach Recherchen von Correctiv.org hat der Landesrechnungshof in den letzten zehn Jahren die Fraktionskassen des Landtags nie geprüft. Die PARTEI Niedersachsen freut sich bereits, sich unter diesem bequemen Deckmantel der Achtlosigkeit ihr Sümmchen vom bitter verdienten Geld der Steuerzahler abzwacken zu dürfen.

Dienstag, 20. September 2016

Kommunalwahl 2016

Niedersachsen hat gewählt und Niedersachsen hat richtig gewählt. In den folgenden Kreisen/Gemeinden/Orten sitzt jetzt ein PARTEI Politiker ihrer Wahl und gestaltet für Sie Premiumpolitik: Göttingen, Braunschweig, Hannover, Celle, Burgwedel, Wilhelmshaven, Weyhe, Sulingen, Neuenkirchen, Munster und Wolfsburg.
Wir gratulieren allen neuen Mandatsträgern! Schön wenn aus harter PARTEI-Arbeit der verdiente Sitz wird.
Und falls ihr geschätzter Heimatort noch nicht unter PARTEI-Herrschaft ist, ändern Sie das! Werden Sie Mitglied, gründen Sie einen Verband, bringen Sie Propaganda unters Wahlvolk. Sie haben 5 Jahre Zeit.

Freitag, 8. Juli 2016

Einladung zur Wahlkreis-Aufstellungsversammlung des KV Region Hannover

Liebe PARTEI-Genossen in der Region Hannover,

wir laden euch herzlich zu den Aufstellungsversammlungen für die vier Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 ein. Wir stellen für folgende Wahlkreise auf:

Bundestagswahlkreis Stadt Hannover I (Wahlkreis 41 – Stadt Hannover, nördliche Stadtteile)

Bundestagswahlkreis Stadt Hannover II (Wahlkreis 42 – Stadt Hannover, südliche Stadtteile)

Bundestagswahlkreis Hannover-Land I (Wahlkreis 43 – Region Hannover, nördliche Städte/Gemeinden)

Bundestagswahlkreis Hannover-Land II (Wahlkreis 47 – Region Hannover, südliche Städte/Gemeinden)

Wahlberechtigt sind nur diejenigen Mitglieder, die innerhalb des jeweiligen Wahlkreises wohnen, es werden also insgesamt vier getrennte Wahlen für jeweils einen Direktkandidaten durchgeführt.

Die Aufstellungsversammlungen finden statt am Freitag, 22.07.2016, ab 19:30 Uhr in der Gaststätte des MTV Groß-Buchholz, Rotekreuzstr. 25, 30627 Hannover.

Für die Feststellung der aktiven und passiven Wahlberechtigung ist das Vorlegen des PARTEI-Ausweises und eines gültigen Lichtbildausweises notwendig.

Rückfragen und Kandidatur-Interessensbekundungen bitten wir zur Koordination ausschließlich an die Funktionsadresse btw2017@nullpartei-nds.de zu richten.

Mit PARTEIischen Grüßen

Julian Klippert
stv. Vorsitzender KV Region Hannover

Jens Bolm
Schatzmeister KV Region Hannover